Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Der Bundesrat wollte die Pflicht zur exakten Erfassung von Arbeitsbeginn, Pausenzeiten und Arbeitsschluss lockern. Dies ist aber nur in sehr ungenügendem Ausmass erfolgt: Nur bei Anwendung eines Gesamtarbeitsvertrages und mit schriftlicher Zustimmung der Arbeitnehmenden kann man von der Erfassung der Arbeitszeit gänzlich absehen. Auch für Arbeitnehmende mit einer grossen Arbeitszeitautonomie gibt es kaum Verbesserung, weil bei Sonntags- und Nachtarbeit nebst der täglich geleisteten Arbeitszeit zusätzlich auch Beginn und Ende des Arbeitseinsatzes festzuhalten ist.