Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Betreffend die Änderungen im Bündner Gesundheitsgesetz fordert senesuisse den Abbau unnötiger Vorschriften. Namentlich im Bereich der Infrastruktur und den Personalvorgaben sind die Vorgaben im Kanton GR zu umfassend und schränken eine sinnvolle und kostengünstige Ausrichtung der Institutionen auf die echten Interessen der Bewohner ein.
Für die Einführung einer Ausbildungspflicht im Kanton ZH verlangt senesuisse ein grundsätzliches Überdenken der gesetzlichen Grundlagen und vor allem deutliche Verbesserungen in der Ausgestaltung. So sollen v.a. im Bereich der tertiären Ausbildungen nicht zu schnell zu hohe Vorgaben aufgestellt werden.