Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Die Kommissionsmehrheit beantragt, wie von senesuisse und Partnerverbänden empfohlen, dem Ständerat einen Schritt entgegenzukommen. Mit der Gesetzesänderung wird geklärt, dass der Herkunftskanton auch dann für die Restkosten der Pflege aufkommen muss, wenn jemand in einem anderen Kanton in ein Pflegeheim eintritt. Die Kommission beantragt mit 24 zu 1 Stimme, dass für die Festsetzung der Restkosten die Regeln des Standortkantons des Heims gelten, sofern die Kantone keine anderslautenden Vereinbarungen abgeschlossen haben.