Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Nationale Strategie zur Bekämpfung von Gewalt im Alter: Der Bundesrat muss dem Parlament keine Vorschläge für eine solche Strategie vorlegen, welche namentlich auch Pflegheime betroffen hätte. Das Postulat von Bea Heim (SP/SO) wurde mit 95 zu 94 Stimmen knapp abgelehnt.


Mehrfachrolle der Kantone im Gesundheitswesen: Der Bundesrat muss aufzeigen, wie diese Mehrfachrolle – als Regulator, Leistungserbringer und Zahler – entflechtet werden könnte. Der Nationalrat hat ein Postulat von Ignazio Cassis (FDP/TI) mit 133 zu 54 Stimmen angenommen.


Rechnungskopie an die Patienten: Der Nationalrat hat es abgelehnt, einen Bericht zu verlangen, wie Patienten stets zu einer verständlichen Rechnung oder Rechnungskopie von Behandlungen und Leistungen kommen. Gesundheitsminister Alain Berset meinte, das Problem existiere tatsächlich und werde bereits angegangen.


Blutspende: Ab Juli dürfen homosexuelle Männer Blut spenden, wenn sie ein Jahr lang keinen Sex mit Männern gehabt haben. Der Nationalrat will nun eine weitere Öffnung: Er hat eine Motion angenommen, die eine Gesetzesänderung gegen diskriminierende Beschränkungen verlangt.