Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 


In der Schweiz wurden im Jahr 2016 insgesamt 7'892 Milliarden Arbeitsstunden geleistet. Dies entspricht einer Zunahme um 1,4 % gegenüber dem Vorjahr. Zwischen 2011 und 2016 ging die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit der Vollzeiter um 13 Minuten auf noch 41 Stunden und 10 Minuten zurück. Die Anzahl der jährlichen Ferienwochen stieg konstant bis auf 5,12 Wochen an. Insgesamt wurden weniger Überstunden (Quote 2016: 2,3 %) als Absenzen verzeichnet (Quote 2016: 4,0 %). Die Schweiz zählte (mit 36 Stunden und 12 Minuten) im Jahr 2016 zu den Ländern mit der niedrigsten tatsächlichen Arbeitszeit pro Woche; Grund hierfür ist der hohe Anteil Teilzeiterwerbstätige.